(Haselnuss)Pancakes mit selbstgemachten Apfelmuß {Vegan}

Meine größte Schwäche ist und bleibt wohl das Dessert. Ich kann mich wunderbar zügeln wenn es um Hauptgerichte geht, aber bei Desserts bin ich wie eine Fressmaschine. Allen voran liebe ich Pfannenkuchen, Waffeln, Grießbrei, Milchreis etc..  Egal ob Low Carb (Protein) Pancakes, Haferflockenwaffeln oder Buchweizenwaffeln gerade hier probiere ich mich sehr häufig aus und variiere die Zutaten. Heute habe ich mich also mal an Vegane Pancakes mit selbstgemachten Apfelmuß getraut.


An Zutaten brauchst Du:

Für den Apfelmuß
  • 1 Apfel (210g)
  • 1 TL Chiasamen
  • etwas Zimt
  • Wasser (etwa 100ml)


Für die Pancakes
  • 200g Mehl
  • 250ml Sojamilch
  • 1/2 Tütchen Backpulver
  • 15g Haselnüsse (gemahlen)
  • etwas Zimt
  • etwas Wasser (Selter)

1. Für den Apfelmuß wird der Apfel geschält, entkernt und klein geschnitten. Zusammen mit den Chiasamen und dem Wasser wird das alles in einem Topf getan, Deckel drauf und köcheln gelassen (mittlere Stufe). Das umrühren nicht vergessen! Da dies etwas Zeit braucht, kann man sich währenddessen dem Pancaketeig widmen.
2. Alle Zutaten in einen Schüssel mischen und etwa 2-3 Schlücke Selter dazu geben. Der Teig sollte nicht zu flüssig und nicht zu dickflüssig sein. Alles mit dem Mixer vermengen und abgedeckt zur Seite stellen.
3. Inzwischen sollten die Äpfel weich oder weicher sein, so dass sie mit einem Pürierstab oder ähnlichem klein gemacht werden können, falls Du den Apfelmuß nicht stückig magst. Wenn das erledigt ist in den Kühlschrank zum kühlen stellen.
4. Jetzt widmen wir uns wieder den Pancakes. Die Pfanne mit einer veganen Butter oder Magarine (z.B Sojola) erhitzen und die Pancakes nacheinander machen. Je eine kleine Kelle für einen Pancake.
5. Wenn die Pancakes fertig und der Apfelmuß erkaltet ist alles servieren und mit den gemahlenen Haselnüssen dekorieren. Fertig.
Da ich meinen Apfel nicht geschält habe, hat mein Apfelmuß nicht die typische Farbe sondern ist eher braun-rötlich (Galaapfel eben) :)

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist meine große Leidenschaft! Liebe Apfelmuss. Habe gerade viel Zeit frei für Kochen weil mein Business viel erfolgreicher mit sicherer datenraum geworden ist.

    AntwortenLöschen